… in unserem Wohlfühl-Blättle GEPPO.

6 Wochen mussten wir – wie die übrigen Fraktionen – im Geppo abstinent bleiben. So wurde es den Kommunen aus Richtung Stuttgart vorgegeben. Weil am Sonntag Wahlen waren.

Wir Freien Wähler Göppingen e.V. (FWG) haben zwar wie alle anderen kommunalen Wählervereinigungen an den Landtags-wahlen NICHT teilgenommen. Aber das Schweigen in kommunalen Mitteilungs-blättern wurde dennoch auch von uns verlangt.

Wir haben es überlebt und wünschen gleich als Erstes unseren gewählten Vertretern, A. Maier sowie P. Hofelich und H. Fiechtner einen guten Einstieg im Landtag bzw. weiter viel Erfolg im Land-tag für Stadt und Kreis und Land! Es gibt eine Menge zu tun! Wir brauchen dazu viel Geld auch vom Land. Für die Zukunft unserer Bürger, für Einwanderer, für die Asylbewerber, für den Ausbau unserer Infrastruktur, für die Sicherheit bei uns… Andere Städte und Gemeinden werden mit ähnlichen Wünschen und Forderungen kommen. Wir achten drauf, dass Göppingen nicht zu kurz kommt und unsere Abgeordneten eifrig an dem arbeiten, was sie uns vor der Wahl versprochen haben.

Die Arbeit der Stadtverwaltung werden wir weiter konstruktiv-kritisch begleiten. Meist genügen konstruktive Hinweise. Manchmal ist konstruktive Kritik angebracht.

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

Wolfgang Berge, Annemarie Schewe,

Dr. Emil Frick, Rudi Bauer,

Stefan Horn, Wolfram Feifel.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen