Ein weiteres Verwaltungszentrum – zusätzlich zum Rathaus – plant die Stadtverwaltung. An den Gleisen westlich des Bahnhofs soll es stehen.

Wann und in welcher Form es kommt, soll in Kürze entschieden werden.

Konkret wird von der Verwaltung schon der Namen gewünscht: „STADTHAUS“.

Das ist denkbar.

Ist das gut?

Wir meinen: Bei einem 25-Millionen-Euro-Projekt ist es mehr als gerechtfertigt, die Göppinger Bürger mit ins Boot zu nehmen. Machen wir doch über die NWZ eine Umfrage zur Namensgebung!

Was Schwäbisch-Gmünd für einen Straßentunnel konnte, können wir für das Projekt Verwaltungszentrum/Rathaus II/ STADTHAUS!

Die Bürger fragen.

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

Wolfgang Berge, Annemarie Schewe, Dr. Emil Frick, Rudi Bauer, Stefan Horn, Wolfram Feifel.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels