Die Region Stuttgart zeigt einen Verkehrsplan. Mit inakzeptabler Führung der B 297 durch Göppingen. Gemeinderat und Stadtverwaltung Göppingen lehnen ab. Der Vorschlag soll gestrichen werden. Was Besseres muss her.

Ein paar Monate später: Der Vorschlag ist wieder drin – im Plan der Region. Bekannt geworden durch einen Bericht der NWZ. Führung der Straße wie bisher; aber nun angeblich „symbolisch“ dargestellt. Umsetzung mit „höchster Dringlichkeit“. Keine Details. Kein Plan. Keine Beratung in Göppingen.

Wer verfolgt welche Ziele? Wer hat unzureichend informiert? Was soll tatsächlich passieren – auf Markung Göppingen? Wir sehen nichts. Wir hören nichts. Schweigen ist auch eine Antwort.

Freie Wähler Göppingen


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels