Wir sind stolz auf unserer breites Kulturangebot in der Stadt und in den Stadtbezirken. In der Bildenden Kunst, in der Musik, in der Darstellenden Kunst.

Unser zuständiger Fachbereichschef Wolfram Hosch leistet zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Vorbildliches. Ganz unaufgeregt. Dafür effizient. Und wenn es mal klemmt, wie neulich nach dem Konzert, springt er sogar selbst ein – bei der Garderoben-ausgabe. Welch Vorbild!

Getragen werden Kunst und Kultur bei uns von den vielen Vereinen. Den Mitgliedern. Den Ehrenamtlichen. Ihnen allen gilt unser Dank!

Zuweilen „klemmt“ es mal hier, mal da. Ein Vorstand wechselt. Eine Finanzlage könnte besser sein. Dann helfen wir. Gezielt und überschaubar. Beispiele:

– Die Staufer Festspiele. Meisterhaft! Damit ihre Zukunft gesichert bleibt, haben wir für die Haushalte von Kreis und Stadt je 20.000 Euro beantragt. Findet das Mehrheiten, gibt das Land das Doppelte = 80.000 Euro oben drauf. Wie schön!

– Odeon – unsere unverzichtbare Kulturinitiative für Kabarett, Theater, Jazz und vieles mehr. Ein Generationenwechsel steht an. Wir haben zum Haushalt der Stadt um einen Bericht gebeten, wie der dortige Übergang effektiv unterstützt werden kann.

In beiden Fällen – und bei den meisten anderen Vereinen – werden auch engagierte Mitstreiter gesucht.

Kultur braucht einen wachen Geist. Ihren zum Beispiel, liebe Leserinnen und Leser!

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

Wolfgang Berge, Annemarie Schewe,

Dr. Emil Frick, Rudi Bauer,

Wolfram Feifel.

www.freiewaehler-gp.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen