Die Breitbandversorgung in Göppingen.

Das schnelle Internet.

Im Sommer hatten wir berichtet, wie die Region, der Kreis und viele Kommunen Steuermittel zur Förderung der Deutschen Telekom einsetzen wollen. Damit soll der Ausbau der Internet-versorgung beschleunigt werden. Geld, das weg ist. Endgültig. Unverzinst.

Diese Idee wurde 2018 publik.

Wir hatten fraktionsintern Alternativen gerechnet, abgewogen und eine einzige für gut befunden: Selbst machen. Kein Geld verschenken. Chancen nutzen! Risiken minimieren.

Die Stadtverwaltung hat dazu 2019 ein Gutachten in Auftrag gegeben. Das wurde detailliert im Gemeinderat vorgestellt. Nicht öffentlich.

Einige Zuhörer waren vom Ergebnis überrascht. Wir nicht. Ganz und gar nicht!

Wir sind mit dem Stand der Dinge zufrieden; ja, wir könnten schon heute endgültig entscheiden. Schade, wenn Zeit vertan würde.

Einige (wenige?) Stadträte wollen noch die Telekom (und den Landkreis?) hören. Die vertreten eigene Interessen – nicht unsere in Göppingen.

WIR brauchen kein betreutes Denken! WIR können selber rechnen.

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

www.freiewaehler-gp.de

Wolfgang Berge, Dr. Emil Frick,

Dr. Hans-Peter Schmidt, Rudi Bauer,

Wolfram Feifel


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen