Unsere Gemeinderatskandidaten LISTE 4:

1 Frick, Dr. med. Emil

Arzt für Allgemeinmedizin,

Stadtrat

FWG-Fraktionsvorsitzender, Aufsichtsrat der Wohnbau

Mitglied im AUT und KSA des Gemeinderat, Stellvertr. Vorsitzender der Kreisärzteschaft Göppingen. „Für die Zukunft meiner Heimatstadt“

2 Feifel, Wolfram

Oberstudienrat i.R.,

Stadtrat, Kreisrat

Bodenfeld, 68, 3 Ki., 1 Enkelin, OStR i.R.,  Aufsichtsrat Alb-Fils-Kliniken, Vorsitzender Freie Wähler Göppingen e.V und deren Mitbegründer, Musikvereinigung Göppingen- Holzheim,

Fahrverbote sind keine Lösung: Vernunft statt Fahrverbote!

„In meiner Heimatstadt etwas durch Engagement voranbringen – ohne den Kreis und das Land zu übersehen – in der stärksten politischen Kraft in BW- den Freien Wählern.“

3 Reik, Sylvia

Einzelhandelskauffrau,

Bezirksbeirätin Bartenbach

59,  verh., 2 Kinder, Einzelhandelskauffrau,  Bezirksbeirat in Bartenbach, Sängerkranz Bartenbach und Landfrauen

Frauen können in der Politik viel bewegen. Ich stehe für die Belange meines Stadtbezirks Bartenbach ein, und die der Stadt Göppingen. Auf geht‘s !

4 Berge, Wolfgang

Dipl.- Ing.,

Stadtrat, Kreisrat

verh., 3 Ki., Dipl.–Ing., Stadtrat, Kreisrat, Aufsichtsrat der EVF, Haus & Grund, Odeon, TSV Bartenbach, ADFC, Initiative Eine Welt  Stadtgestaltung; Energie- und Wasserversorgung; Übernahme der Müllverbrennung in kommunale Hand; Verkehrswesen, ÖPNV/VVS; Breitbandnetze, Finanzwirtschaft.
5 Bauer, Rudi

Polizeibeamter i.R.,

Stadtrat

verh., 1 erw. Tochter, Polizeibeamter i.R., Stadtrat, Verkehrsausschuss, KSA, AUT

Stadtführer, Vorsitzender Verein Initiative SICHERER Landkreis Göppingen e.V., im Vorstand Deutsche Polizeigewerkschaft Göppingen

Göppingen gestalten – Bewährtes erhalten. Unabhängig von Parteizwängen möchte ich mit kreativen Menschen in meiner Heimatstadt einbringen.

6 Fauser, Carina,

Lehrerin

36, verh., 2 Ki., als Mutter und Lehrerin liegen mir die Themen Familie und Bildung sehr am Herzen. Dafür möchte ich mit einsetzen.
7 Häfele, Rainer

Dipl. Ing. (FH),

selbständig

39, ledig, Kath. Gesamtkirchengemeinderat Göppingen, Vorstand Göppinger Akkordeon Orchester, Präsidium Frisch Auf Göppingen. „Ungebunden und ohne Fraktionszwang für eine lebenswerte und zukunftsfähige Stadt Göppingen mit stabiler und solider Finanzpolitik der Bürger.“
8 Dr. med. Schmidt,

Hans-Peter

Arzt

66, verh., 2 Ki, 66 Jahre, In Göppingen geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen fühle ich mich mit Göppingen sehr verbunden. In meiner nahezu 30 jährigen Berufszeit als niedergelassener Arzt habe ich Göppingen aus mehrere Gesichtspunkten weiter kennengelernt

Für die Freien Wähler kandidiere ich um befreit zu sein von Zwängen einer politischen Partei.

– Notfallpraxis Göppingen e.V. –  Vorstandsmitglied

– Behindertensportverein Göppingen –  langjähriger Vereinsarzt

– Fabrik Kunst und Kultur

Bei den kommunalen Aufgaben sehe ich Sport, Kultur und Inklusion im Vordergrund

9 Feifel, Uta Simone

Selbstständige Ergotherapeutin

Für meine Heimatstadt Göppingen stehe ich für bürgernahe und familienfreundliche Ziele. Göppingen soll mit meiner Hilfe eine Stadt zum Leben und Lieben sein – sowohl im wirtschaftlichen und beruflichen als auch im Freizeitbereich.

Funktionsträgerin im Deutschen Verband der Ergotherapeuten

10 Klotz, Dietmar

Chemiker,

Bezirksbeirat Bezgenriet

Verheiratet, 3 Kinder, sozial tätig. Bezirksbeirat Bezgenriet. Ich bin für Straßenplanung, Nahverkehr, zukunftsorientiertes Göppingen mit nachhaltiger Finanzpolitik.
11 Lander, Thomas

Handelsfachwirt

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil ich meiner Heimatstadt Göppingen sehr verbunden bin und ich einen Beitrag zur positiven Weiter-entwicklung leisten möchte.

Vereinsmitglied bei Frisch Auf, Förderverein Frisch Auf Handball und Verein berg hohenstaufen e.V.,

Präsident Frisch Auf, Vorstandsmitglied der Gerhard Grill Frisch Auf Jugend Stiftung, Aufsichtsrat FRISCH AUF! und Beiratsmitglied Frisch Auf Frauen.

12 Müller, Manfred

Pensionär

63,, verheiratet,  1. Vorsitzender TSV Bartenbach, Mitglied in mehreren Bartenbacher Vereinen und Verein Kornberg-Hütte

Ich setze mich schon 30 Jahre für unseren Stadtbezirk ein und möchte es auch weiterhin gerne tun.

13 El Kabbani,Tanja

Personalsachbearbeiterin, Bezirksbeirätin Holzheim

14 Altenhofen, Hans

Bäckergeselle,

Bezirksbeirat Faurndau

39, ledig, Bäcker, 2. Vorsitzender kath. Kirche Faurndau, Bezirksbeirat Faurndau

Billardverein GP, Motorradfahren, Modellbau,

Ich kandidiere um Göppingen mitgestalten zu können, damit es für alle Einwohner auch wirklich Heimat sein kann in der sie sich wohl fühlen und gut leben können.

15 Lay, André

Angestellter i.B. Breitbandversorgung

Telekommunikation

43, verh. 1 Kind, Vereinszugehörigkeiten: FWG

Hobbies: Lesen, Radfahren, RC-Modellbau Technischer Angestellter im Bereich Breitbandversorgung und Telekommunikation

Ich hab mich für die Kandidatur des Gemeinderates entschieden, weil ich mich politisch freidenkend für das Wohl meiner Mitmenschen einsetzen und mein Engagement im Sinne der positiven und sinnvollen Stadtentwicklung, auch für die Zukunft der digitalen Kommunikation, einbringen möchte. Meckern kann doch jeder und genau deshalb kandidiere ich für den Gemeinderat um auch meine Meinung, Ideen und Vorstellungen mit einzubringen und unsere Stadt für die digitale Zukunft fit zu machen.

16 Bühler, Rudi

Speditionskaufmann,

Bezirksbeirat Jebenhausen

73 Jahre, verh., 2 Kinder, Mitglied beim TV Jebenhausen, Schw. Albverein, stellv. Sprecher AK Klosterneuburg

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil ich nicht nur „bruddeln“ will, sondern mich weiterhin parteilich ungebunden für Göppingen und seine Stadtbezirke einsetzen will.

Gut so – dann bin ich zufrieden.

17 Schempp, Holger

Diplom-Betriebswirt

Ich als ehemaliger Handballer und und nun ehrenamtlicher Mitarbeiter im FAG-Fan-Shop setze mich ein für die Stadt Göppingen als die Sportstadt der Region – sowohl im Leistungssport als auch im Breitensport.

Für ein bewegtes Göppingen!

18 Gracza, Georg

Rechtsanwalt

19 Stohrer, Beate

Grund- und Hauptschullehrerin

„Aktiv mitwirken, dass Göppingen und seine Stadtbezirke für alle lebens- und liebenswert bleiben.“
20 Dr. med. Genske, Frank

Arzt

Ich trete für eine auch in Zukunft  wohnortnahe, ambulante , barrierefreie medizinische Versorgung der Menschen im Landkreis ein
21 Feifel, Markus Christopher

Dip.-Wirt.-Inf. (FH)

37, Mit liberal-konservativer Politik sind meine Ziele sinnvolle Investitionen für Familien & Bürger, eine vernünftige Finanzplanung, ein sicherer & sauberer Kreis.
22 Fauser, Kathrin Daniela

Studienrätin

34, verh., 1 Ki.,

Ich stehe für zukunftsorientiert ausgestattete berufliche Schulen und für Familienförderung

23 Sander, Hans-Joachim

Sparkassenbetriebwirt a.D.,

Bezirksbeirat Faurndau

Alter:    24  vor  100, 2. Vorsitzender Evang.Kirche Faurndau, stv. Bezirksbeirat;  diagnose:funk  Umwelt- u. Verbraucherorganisation;  ADFC.

…es gibt immer viel zu tun, die Interessen meiner Mitbürger durchzusetzen. Bei den Freien Wählern Göppingen kandidiere ich, weil sie  „parteiungebunden sind  und meine Entscheidungen  keinem  Fraktionszwang unterliegen“

24 Weiler, Martin

Steuerberater,

Bezirksbeirat Maitis

25 Dünzelmann, Stephanie

Assistentin der Geschäftsführung

26 Salemke, Klaus-Uwe

Betriebswirt

43, ledig, Geschäftsführer KUS Reisen, Freie Wähler Göppingen e.V., Göppinger City e.V., Der Kleine Tierpark Göppingen e.V., WWF, BUND, Soziales Sponsoring Haus der Jugend Göppingen und Reha-Klinik Bad Boll,

Garten, Schwimmen, Handball, Kultur (Meisterkonzerte…)

Natur und Umwelt, Kultur, Soziales, Finanzen

für eine Verbesserung der Lebensqualität (hochwertiger Einzelhandel, Gastronomie mit lokalen Produkten, lokale Wirtschaftsförderung, Tiefgarage Stadthalle…) und noch mehr Schwung bei Umwelt- und Naturschutz (mehr Grün, mehr Blumen, heimische Sträucher und Bäume, Müllvermeidung, saubere Stadt…)

27 Heck, Marianne

Sozialversicherungsangestellte

53, alleinstehend,

Ich möchte den Bedürfnissen von Alleinstehenden eine Stimme geben.“

28 Schulz, Dieter

Bankkaufmann

 57 Jahre. Und mein Familienstand ist verheiratet. Ich bin 2. Vorsitzender des Fördervereins der Wirtschaftsjunioren Stuttgart e.V. Das Alles darf man gerne wissen.

„Einer starken Stadt Göppingen Ihre starke Stimme geben.“

29 Rau, Markus

Steuerfachangestellter

30 Leiter, Dr. med., Günther

Facharzt für Allgemeinmedizin

Mein Interesse besteht für das Wohl meiner Mitbürger in meiner Heimatstadt Göppingen einzutreten. Ebenso habe ich als achtfacher Großvater die Schul- ,Familien- und Stadtpolitik im Blick. Im Ehrenamt bin ich als German Doctor in der Entwicklungshilfe tätig, sowie vor Ort in der Flüchtlingsarbeit.
31 Walter, Dr., Wolfgang

Zahnarzt

verh., 3 Ki., TSV Bartenbach, Tennisclub Göppingen, Schützengesellschaft Göppingen

Mein Labrador Barny,  Oldtimer

32 Jacob, Wolfgang

Bundesbankbeamter a.D

68, verh, 2 Ki.,.  Ich kandidiere für den Gemeinderat, um die verkrusteten Strukturen in Göppingen zu lösen.
33 Galip, Ilyas

Arbeiter

34 Bühler, Marcus

Tennislehrer

Für die Zukunft unserer Kinder in Göppingen: Entwicklung über Zugang zu Bildung & Gemeinschaft in Sportvereinen.
35 Seidler-Falk, Evelyn

Lehrerin

Verh., 1 Ki., Denken auch Sie  Kinder sind Zukunft Alt und Jung gehören zusammen.

Göppingen, grüne Oase für alle. Wir für uns, für Göppingen und die Demokratie ! Sie haben die Wahl!!

36 Dede, Münir

Reiseverkehrskaufmann

Ich möchte gerne Bewegung, Vielfälltigkeit und frischen Wind in unsere Stadt bringen,
bzw. dazu beitragen, das ist der Grund weshalb ich kandidiere.
37 Schüler, Olaf

Selbständig

olaf schüler, göppingen-stauferpark, 48 jahre, alleinerziehender vater, 4 kinder, 1 enkel, selbständiger händler, leidenschaftlicher koch, verwalter d. eigentumsgemeinschaft „junges wohnen“, mitglied bei den FWG

Im Gemeinderat möchte mich mich für die sozialen, sportlichen und kulturellen belange der familien einsetzen. ein längeres, gemeinsames lernen unserer kinder an einer gemeinschaftsschule in unsere stadt wäre erstrebenswert. ich wünsche mir im gemeinderat mehr inhalte, anstatt parteidisziplin.

38 Brendel, Armin

Dipl.-Ing. i.R.

69, verh., 3 Kinder, Seit 25 Jahren lebe ich in Göppingen. Es ist längst meine Heimat geworden. Aufgewachsen in Nürnberg, war ich beruflich in München, Regensburg, Kiel und GP bei der damaligen Bundespost und später Telekom tätig. Meine Erfahrungen möchte ich in die Gemeinderatsarbeit für eine gute Entwicklung der Stadt einbringen.
39 Leins, Walter

Maschinenbautechniker und

Projektmanager

Jg. 1955, Verh., Manager Dienstleistungsgewerbe Maschinenbau, Rentner

Meine Geburtsstadt ist es wert ist, sie lebenswert zu erhalten

Ich möchte erreichen, dass sich Göppingen erlebenswert und liebenswert weiterentwickelt. Dass verantwortungsvoll mit den verfügbaren Ressourcen umgegangen wird und der nachfolgenden Generation eine wertvolle Heimat geboten wird. Dass die Demokratie gelebt und verteidigt wird.

40 Szabó, Daniel

Ingenieur

Die Zukunft sichern und heute für morgen arbeiten!

Durch Ausbau von Bildung, Infrastruktur, Sicherheit und Digitalisierung.

Vereine: SGes Göppingen

39 Jahre, verheiratet, 1 Kind

 

 

 


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite
Keine Events eingetragen