Dreck, Krach und mangelnde Sicherheit im, am und im Umfeld vom Bahnhof beanstanden nicht nur die unmittelbar Betroffenen. Auch wir haben – fast penetrant hier im Geppo und im Gemeinderat – auf die dort höchst unbefriedigende Lage hingewiesen.

Wie wir sehen mit wachsendem Erfolg. Und das ist gut:

– Die Präsenz der Ordnungskräfte ist nun deutlich höher als noch im vergangenen Winter.

– Personen-Kontrollen wurden verstärkt. – Der Oberbürgermeister hat auf dem Bahnhofsteg ein Überwachungshäuschen installieren lassen. Mit Erfolg – die Berichte des dort eingesetzten Überwachungsdienstes haben auch die letzten Zweifler an solchen Maßnahmen überzeugt. – Hoffentlich!

Es geht noch konsequenter. Zwei Pressemeldungen vom 21. April:

  1. „In Essen wird eine Frau mit einer Flasche attackiert. Die Polizei veröffentlicht ein Video. Täter festgenommen“ (und hoffentlich aus dem Verkehr gezogen!)
  2. „Erfolge in Sigmaringen. Die Kontrollen wirken: 21 Haftbefehle sind bereits ergangen.“

Na also: Es geht doch!

Nur Mut und weiter so!

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

Wolfgang Berge, Annemarie Schewe,

Dr. Emil Frick, Rudi Bauer,

Wolfram Feifel.

Im Internet:  https://gp.freiewaehler.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels