Ganz oben. Da sind wir in Göppingen.  Der Aufstieg war beschwerlich.

Das Ziel ist erreicht. Ringsherum glänzt der Horizont.

Fern sind alle Sorgen. Nie ging es uns besser:

Das Jahr 2017 hat mit einem Überschuss von 16,8 Mio. Euro abgeschlossen.

Das weckt Begehrlichkeiten!

197 Anträge haben die 40 Mitglieder des Gemeinderats zum Haushalt 2019 gestellt. Davon allein ein Einzelstadtrat 24 Anträge. Und die allermeisten davon kosten Geld.

Viel Geld.

Aber vom Gipfel geht es stets bergab…

Auch bei uns: Der Überschuss fällt auf einen Verlust von 9,9 Mio. Euro im Jahr 2022. Sagt der Kämmerer. Demnach steigen die Schulden bis 2022 von aktuell 7 auf 42 Mio. Euro!

Und bei dem ist noch nicht berücksichtigt, dass der Landkreis allein für 2019 1,3 Mio. Euro mehr von uns will! (Offen ist, ob das wirklich für den Kreishaushalt so beschlossen wird.)

Auch wir haben Anträge gestellt. Ein Dutzend. Wenig Zusatzkosten, viel Nutzen, Einsparvorschläge. Berichte folgen oder unter www.freiewaehler-gp.de

oder unter https://www.facebook.com/freiewaehlergp/

Bestimmt werden wir an der Zukunft nicht verzweifeln. Aber gestalten wollen wir sie!

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

Wolfgang Berge, Annemarie Schewe, Dr. Emil Frick, Rudi Bauer, Wolfram Feifel.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen