Drei Monate haben wir unsere Wünsche zum Haushalt 2020 der Stadt erarbeitet, den Entwurf der Verwaltung geprüft und die Ideen anderer Fraktionen bewertet.

Dann die Beratungen. Nun das Ergebnis.

Wir sind jetzt zufrieden.

Erheblich besser als im ersten Planentwurf der Verwaltung wird das „ordentliche Ergebnis“ erwartet: 8,2 Mio. Euro Überschuss; maßgeblich erreicht durch die Absenkung der Kreisumlage. 4,3 Mio. Euro müssen wir weniger an den Kreis zahlen! Damit geht unsere jahrelange Forderung in Erfüllung. Beim Kreis soll nicht unnötig Geld gehortet werden. Nicht alle Fraktionen im Kreis waren unserer Meinung. Aber die Mehrheit.

Wir achten drauf, dass auch bei uns in der Stadt sparsam gewirtschaftet wird – Bildung, Sicherheit, Soziales, Kultur und Sport jedoch nicht zu kurz kommen. Für ein (er-)lebenswertes Göppingen heute und in Zukunft.

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

www.freiewaehler-gp.de

Wolfgang Berge, Dr. Emil Frick,

Dr. Hans-Peter Schmidt, Rudi Bauer,

Wolfram Feifel


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen