ASS: Zur Erinnerung!

In der NWZ lesen wir Kritik aus der Albert-Schweitzer-Schule am Standort der geplanten Kita direkt vorm Schuleingang.

Richtig! Der Standort ist schlecht. Weiter lesen wir, verwunderlich sei, dass die FWG „erst jetzt Kritik am geplanten

Standort üben“. Falsch! Wir haben schon  2020 dem früheren OB unsere  ablehnende Meinung per Brief zukommen

lassen. Dazu hatten wir im Geppo diesen  Artikel veröffentlicht:

„Die Kita vor der Schule.  Die Verwaltung möchte evtl. eine Kinder- Tagesstätte vor der Albert-Schweitzer-

Schule bauen.

Wir haben das geprüft. Ergebnis:  Dort, am Verkehrskreisel Nördl. Ringstr. /  Mozartstr. ist der Platz ungeeignet.

Wertvolle, alte, teilweise prächtig  blühende Bäume wären gefährdet; kaum  Platz für den Außenbereich der Kita, die

Verkehrslage dort würde noch übler – mit  mehr Bring- und Holverkehr; der  Kaltluftfluss in die Stadt wird zusätzlich  behindert; die Schule wird weiter

eingeengt. Unsere Frage: Warum die Kita  nicht östlich der Schule bauen? Nördlich  vom Verkehrsübungsplatz?

Wir schlagen vor, der Gemeinderat möge das besichtigen.“

Fazit: Der Standort war nichts, ist nichts und wird nichts Vernünftiges bringen! Wir  haben nochmal einen Ortstermin  vorgeschlagen.

Freie Wähler Göppingen  (FWG) www.freiewaehler-gp.de

Wolfgang Berge, Dr. Emil Frick, Dr. Hans-Peter Schmidt, Rudi Bauer, Wolfram Feifel



Keine Events eingetragen