Die Kita vor der Albert-Schweitzer-Schule??

Vor mehr als zwei Jahren hatten wir an dieser Stelle gewarnt und detailliert begründet: Der Platz direkt vor der Schule ist ungeeignet,

– weil ein Dutzend Bäume der Säge zum Opfer fallen würden,

– weil der Platz für Schule + Kita einfach nicht ausreicht,

– weil die Verkehrslage mit zusätzlichem Bring- und Holverkehr kritischer wird.

Unverdrossen hat die Verwaltung einen Planungswettbewerb für die Kita durchgeführt. Ergebnis: Ein guter Entwurf; aber leider am falschen Platz!

Wir hatten gewünscht, das Bauvorhaben im Gelände deutlich abzustecken, damit jedes Mitglied des Gemeinderats (und die Bürgerschaft!) weiß, was sie/er beschließt. Eine ziemlich exklusiv besetzte Runde hat sich den Platz vor zwei Wochen angesehen. Nichtöffentlich. Immerhin waren Vertrete der Albert-Schweitzer-Schule eingeladen. Wir fühlten uns bestätigt und ergänzt:

– 250 m² Schulhoffläche würden wegfallen. Ungeklärt, wo die nötigen Ausgleichsflächen sind. Unfair, den Platz der Pestalozzi-Schule abzuzwacken!

– In der Kita wird gespielt – draußen mit allerlei fröhlichem Geschrei, wenn in der Schule Klassenarbeiten geschrieben werden. Wer plant denn so was??

– Die Schule hat Mittagspause – draußen mit munterem Reden und Kicken, wenn drinnen geschlafen wird. Wie das??

So soll was zusammen gefügt werden, was so nicht zusammen gehört. Schade!

Zur Erinnerung: Wir hatten schon 2020 für die Kita einen Alternativplatz vorgeschlagen. 600 m entfernt. An der Stadionstraße.

Ohne all die Probleme.

Freie Wähler Göppingen  (FWG)

www.freiewaehler-gp.de

Wolfgang Berge, Dr. Emil Frick,

Dr. Hans-Peter Schmidt, Rudi Bauer,

Wolfram Feifel