Aktuelles

Willkommen … 

… auf der Seite der Freien Wähler Göppingen FWG

Wer sind wir – woher kommen wir?

… die echten Freien Wähler Göppingens

Die VuB. (Vereinigung unabhängiger Bürger) wurde im Dezember 1993 gegründet. Ausgangspunkt war die immer stärker steigende Verschuldung der Stadt Göppingen und die Planlosigkeit der etablierten Parteien, die anstehenden Probleme in den Griff zu bekommen. Zum anderen war in der Bevölkerung gegenüber den herrschenden Parteien eine erhebliche Parteien- und damit leider auch eine Politikverdrossenheit zu spüren. Der Bevölkerung musste eine Alternative geboten werden. Die VuB. trat deshalb im Juni 1994 erstmals bei den Kommunalwahlen in Stadt und Kreis Göppingen an und erreichte auf Anhieb 3 Mandate im Gemeinderat der Stadt Göppingen und eines im Kreistag. Die VUB-Fraktion betrieb keine ideologische Parteipolitik, sondern eine sachliche, maßvolle und den Bürgern der Stadt zugewandte Politik. Es ging ihr nicht um die Durchsetzung von Einzelinteressen.

Sie steht fest auf dem Boden des Grundgesetzes. Die VuB. gehörte seit ihrer Gründung im Jahre 1993 dem Landesverband der Freien Wähler in Stuttgart als ordentliches Mitglied an. Der Begriff „Freie Wähler„ ist in keiner Weise geschützt. Land auf Land ab gibt es für Freie Wähler unterschiedliche Bezeichnungen, leider auch im Zusammenhang von politischen Parteien; in Göppingen hatten die Freien Wähler die Bezeichnung „VuB.“. Deshalb hatten sich die Kreisvereinigung der Freien Wähler und die Vereinigung unabhängiger Bürger Göppingen (VuB.) für die Regional- und Kommunalwahl am 24. Oktober 1999 zusammengefunden, um das Gewicht der Freien Wähler in den Kommunalparlamenten und dem Regionalparlament zu stärken. Bei der Bindung an eine Partei ist dies nicht gewährleistet.

Im Laufe der Jahre wurde die solitäre Wählervereinigung immer mehr zu den Freien Wählern Göppingen. Die endgültige Klärung und das endgültige Bekenntnis zu den Freien Wählern erfolgte Mitte 2013, als der Zusammenschluss von VuB.-Freie Wähler Göppingen und BAG (Bürgerallianz Göppingen) vollzogen wurde. Seit dieser Zeit gibt es in Göppingen nur noch die Freien Wähler Göppingen e.V. FWG

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

Stellungnahme zum 5. Änderungsvertrag Müllverbrennung – 22.03.2019

Sehr geehrter Herr Landrat, meine Damen und Herren,

den uns heute zur Kenntnisnahme vorgelegten 5. Änderungsvertrag lehne ich nach wie vor ab. Und wenn ich ich sage, meine ich auch Wolfgang Berge, der mich ausdrücklich ermöchtigt hat, auch in seinem Namen zu sprechen.
Einer Kenntnisnahme kann ich mich nicht entziehen. Und wenn ich aus dem Saal ginge, würde ich gegen meine Teilnahmepflichten als Kreisrat verstoßen. Also was tun?

Eine Kenntnisnahme könnte auch als Zustimmung ausgelegt werden.

Ich möchte aber meiner Linie treu bleiben.

Deshalb nehme ich von dem 5. Änderungsvertag nur ablehnend Kenntnis.

Im Herbst des vergangenen Jahres am 12. Oktober 2018 habe ich bei der damaligen Beratung mit NEIN gestimmt, um damit deutlich zu machen, dass ich mit den Verhandlungsergebnissen und dem Vorgehen nicht einverstanden bin.
Gleiches gilt auch jetzt. Ich bin immer noch nicht einverstanden und weil mir eine Abstimmung über den 5. Änderungsvertag verweigert wird (In andern Kommunen ist bei solch gewichtigen Maßnahmen eine Abstimmung möglich und wird auch praktiziert), werde ich den vorgelegten Änderungsvertrag nur ablehnend zur Kenntnis nehmen.
Dies bitte ich auch so zu Protokoll zu nehmen.
Wolfram B. Feifel

Warnung: Wahlkampf!
8
Sep 2019

Warnung: Wahlkampf!

Wahlkampf – das ist ein Jahr Ausnahme-zustand. Für die aktiven „Kämpfer“ – und teils noch schwerer (zu ertragen) für das staunende Publikum. Die…
Weiterlesen »

Breitband-Verwirrung
1
Sep 2019

Breitband-Verwirrung

Der Landkreis hat einen Zweckverband gegründet, um so mit Steuergeldern die Deutsche Telekom AG zu stützen. „Partnerschaftlich“ sollen im Kreis 110 Mio. Euro…
Weiterlesen »

Eile mit Weile – Bebauungsplan Öchslinstraße
25
Aug 2019

Eile mit Weile – Bebauungsplan Öchslinstraße

Schnell sollte es gehen. Einfach zu schnell. Im Frühjahr 2017 (2017!) wurde von der Verwaltung ein städtebaulicher Wettbewerb für ein Gebiet um die…
Weiterlesen »

Minimierte Straßen – Neubaugebiet Dürerstraße
18
Aug 2019

Minimierte Straßen – Neubaugebiet Dürerstraße

Schrumpfen die Straßen? Wir hören von Neubaugebieten, die Müllfahrzeuge, Feuerwehr, Lieferdienste, LKWs nur erschwert befahren können; von Fahrbahnen, auf denen Parken kaum noch…
Weiterlesen »

Im Sozialen tut sich was.
11
Aug 2019

Im Sozialen tut sich was.

Das ist nicht neu. Aber schade ist, wenn bei uns soziale Themen nicht im Fokus stehen! Drei Beispiele: – Vier Schulen nehmen bei…
Weiterlesen »

Sauerwasser – was nun?
4
Aug 2019

Sauerwasser – was nun?

Wir hören: Der Weiterbetrieb der Abfüll-anlage für Sauerwasser in Jebenhausen ist wirtschaftlich nicht machbar. Für niemanden. Das hatten wir befürchtet. Aber nicht vom…
Weiterlesen »